In Kooperation mit Hilton Bankside

I ♡ London (Part 2) – Hotel and Food Tips

Ihr Lieben, bevor es alle Infos & Geschichten rundum das Coachella für euch gibt, bringe ich noch meinen London-Bericht zu Ende. In meinem letzten Post habe ich euch meine liebsten Hotspots & Looks von London gezeigt. Da so viele von euch auch nach Tipps zu Unterkünften und Restaurants gefragt hatten, stelle ich euch in Teil 2 meine Hotel & Food Hotspots vor.


Gleich zu Beginn geht es in das Hotel, in dem Lina und ich während unseres Aufenhalts gewohnt haben. Von dort aus entdeckten wir gleich am ersten Tag ein nicht weit entferntes, cooles Frühstücks-Café. Abends besuchten wir dann ein unglaublich leckeres Restaurant und zum krönenden Abschluss der Reise gab es einen atemberaubenden Blick über London. Aufgepasst, ich verrate euch wo genau! :)

Hilton Bankside Hotel


Das Hilton Bankside Hotel ist noch keine zwei Jahre alt, und das sieht man: Die Architektur und Einrichtung sind ein Mix aus Moderne und alter Industrie. Die gesamte Gestaltung ist wirklich sehr durchdacht und macht Eindruck. Ganz nebenbei bietet wirklich alles (wie generell in London) die perfekte Kulisse für kleine Shootings, und die haben wir natürlich auch gleich genutzt. :) Schon in der Lobby war der erste Eindruck einfach nur „Wow“, weil wirklich alles perfekt aufeinander abgestimmt ist. Gleich von der Rezeption aus, gibt es einen sehr schönen Blick in die Hotelbar „The Distillery“, wo leckere Cocktails und Drinks gemixt werden. Das Design der Zimmer ist ebenfalls ein echter Eyecatcher und man fühlt sich sofort wohl und komfortabel aufgehoben.


Nach einem langen Sightseeing-Tag empfehle ich euch den großzügigen Spa-Bereich zu erkundschaften, der mit jeder Menge Entspannung und einem eigenen Pool lockt. Bei unserem Besuch haben wir auch überhaupt keine anderen Gäste angetroffen – was nochmal für eine Extraportion Ruhe gesorgt hat. Übrigens kann sich auch das hauseigene Gym mit jeder Menge Geräte und Fitness-Accessoires sehen lassen!


 
Für alle, die gerne Frühstücken, ist das morgendliche Buffet mit Sicherheit ein wahr gewordener Essens-Traum. Ich habe wirklich nichts gesehen, dass es nicht gab. Ergibt der Satz einen Sinn? Jedenfalls, ich glaube, ihr wisst was ich meine. :D Die Auswahl reichte von den verschiedensten Früchten und Gemüsen über warme Gerichte, Müslis und Konfitüren bis hin zu unzähligen Gebäcken. Ich konnte mich wirklich nur sehr schwer entscheiden, weil es soooo viele leckere Sachen gab!

Shop my pieces:

Badeanzug (ähnlich) – Asos
Kimono (ähnlich)– Zaful
Blusenkleid (ähnlich) – Showpo
Armband – Stilnest
Ring – Alex and Ani

 

Restaurant OXBO


An einem der Abende durften wir auch das hoteleigene Steakhouse testen. Für mich als Vegetarierin erstmal nicht ganz so attraktiv. :D Das OXBO Bankside hat mich aber trotzdem sehr positiv überrascht, denn auch das fleischlose Essen war mega lecker und aufwendig angerichtet. Insgesamt ist die Atmosphäre irgendwie besonders und man fühlt sich gut aufgehoben. Kein Wunder also, dass auch viele Nicht-Hotelgäste das Restaurant besuchen.

Shop my pieces:

Oberteil rot – River Island
Kette (ähnlich) – Wanderlust
Ohrstecker – Stilnest
Handyhülle (ähnlich) – Moschino
Lippenstift – Maybelline

 

London Grind Espresso Bar


Da wir für das Frühstück nicht immer im Hotel bleiben wollten, sind wir einfach drauf los und haben uns in der Stadt nach schönen Breakfast Places umgesehen. Es hat gar nicht so lange gedauert und schon haben wir die hippe und coole Espresso Bar „London Grind“ entdeckt. Die Speisekarte ist super und hält mein allerliebstes Avocado Bread mit poschierten Eiern bereit. Die Preise sind gehoben, aber für London normal. :)

H10 Waterloo Rooftop Bar

 
Absolut passend und als perfekte Krönung der Reise haben wir gar nicht weit weg vom Bankside die traumhafte Rooftop Bar des Hotels H10 entdeckt. Die Dachterrasse ist auch für externe Gäste zugänglich und bietet einen tollen Blick über London. Hinzu kommt ein perfekter Sonnenuntergang, der sich am besten mit einem leckeren Cocktail genießen lässt.

Shop my pieces:

Bluse – Gant
Mantel (ähnlich)– Asos
Hose Lederoptik (ähnlich) – About you
Ring – Stilnest
Schuhe – Gucci
Tasche – Gucci

 

Zusammengefasst: Lina und ich waren wirklich sehr zufrieden mit dem Hilton Bankside und wir haben unseren Aufenthalt rundum genießen können. Die Ausstattung, der Service und auch die Qualität des Essens usw. waren sehr gut & ich finde, das Hotel ist perfekt für ein Weekend-Getaway, um ein Wochenende lang vom Alltag abzuschalten und London zu genießen! <3

Eure Luisa
xxx

7 comments
  1. liebe Luisa,
    das sind wirklich super schöne Eindrücke aus London und ich finde die Insidertipps richtig klasse!
    gerade solche Hotspots wie Rooftops findet man ja meistens nur, wenn man einen Insidertipp bekommen hat ;)
    die Fotos sind wunderschön geworden!

    hab eine tolle Wochenmitte,
    ❤ Tina
    http://liebewasist.com

  2. Tolle Eindrücke von London und super schöne Fotos :)
    Liebe Grüße, Julia
    http://theeverydaytreasures.blogspot.de

  3. Tolle Tipps und wunderschöne Eindrücke! Ich bin mit London genauso wie du in Love!!! <3
    Liebe Grüße,
    Sandra / http://shineoffashion.com
    https://www.instagram.com/sandraslusna/

  4. Kat

    Luisa, das sind mal wieder so hübsche Fotos! Ich finde London auch einfach toll, war bereits im Februar dort. Falls ich es dieses Jahr nochmal schaffe hinzufliegen, werde ich mir auf jeden Fall mal die rooftop bar anschauen. Vielen Dank für den Tipp!

    Liebe Grüße
    Kat

  5. Sylvia

    Sehr schöne Bilder! Wir waren auch gerade in London, ist echt mega da.

    Liebe Grüsse
    Sylvia
    http://www.mirrorarts.at – Fotoblog

  6. Wow, tolle Bilder hat du da aus London mitgebracht.
    Das schaut ja nach Genuss pur aus, super Hotel, leckeres Essen und schönes Wetter.
    Danke für Deine schönen Bilder und guten Tipps
    Liebe Grüße
    Sassi

  7. Toller Post Luisa! Da bekommt man direkt Lust auf London! :D



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Logged in as . Log out?

Oder .