My Favorite Spots in New York City and Insiders‘ Tips

new york geheimtipps und hot spots

 
Ich muss gestehen, als ich vor einem Jahr das erste Mal in New York war hat mich die Stadt nicht so umgehauen und beeindruckt, wie eigentlich erwartet. Die Gebäude waren gar nicht so groß, wie gedacht, die Frauen alle in flachen Schuhen und nicht besonders ausgefallen oder wahnsinnig fashionable angezogen und der Times Square erschien mir viel kleiner, dreckiger und unglamuröser als ich es mir aus Filmen und Erzählungen ausgemalt hatte.
Dennoch hat mich NYC insoweit überzeugt, dass ich mir sicher war – das kann es noch nicht gewesen sein, ich muss zurückkommen! Gesagt, getan. Und so war ich diesen April zum zweiten Mal im Big Apple bzw. diesmal etwas außerhalb von Manhattan auf der anderen Seite der Brücke in Long Island City, Queens. Nicht nur die Gegend sondern auch die Zeit hat sich geändert und so war es im April zwar immer noch recht kühl und frisch aber mit vereinzelten sonnigen Frühlingstagen schon um einiges wärmer als beim letzten Besuch Ende Februar. Meine persönliche Erfahrung zeigt mir nun auch, dass man sich für New York City (und die wunderschöne und spannende Umgebung) einfach etwas mehr Zeit nehmen muss. Meiner Meinung nach sollte man mindestens eine Woche für diese riesige impulsive Metropole einplanen, da es einfach so wahnsinnig vile zu sehen, auszuprobieren und zu entdecken gibt, dass es sich bei drei bis fünf Tagen einfach nicht richtig lohnt. Aber kommen wir zu meinen persönlichen Hot Spots in und um NYC:
Sightseeing:
Dinge wie den Times Square, den Central Park oder die Statue of Liberty muss ich an dieser Stelle wohl nicht erwähnen – ich möchte euch vielmehr ein paar Geheimtipps und Plätze zeigen, die ich kennen und lieben gelernt habe.
Brooklyn Bridge Park (Brooklyn)
Brooklyn gehört mit Williamsburg ohnehin schon zu einer meiner absoluten Lieblingsnachbarschaften in New York aber der Brooklyn Bridge Park am Ende der berühmten Brooklyn Bridge ist wirklich nicht nur wunderschön zum entspannen sondern auch super als Foto Location (für Outfits oder einfach eine tolle NYC Skyline). Fashionistas wie Olivia Palermo lieben diese Gegend mit den vielen kleinen Cafés und Shops und es gibt angeblich das leckerste Eis direkt unter der Brücke (im April war der Laden aber leider noch zu).

 

Brooklyn Bridge Park
new york bridge am flussufer

 
Williamsburg (Brooklyn)
Wer meinen Blog verfolgt wird mitbekommen haben, dass ich etliche Posts über den Stadtteil Williamsburg in Brooklyn geschrieben habe. Ich würde es mit dem Berliner Prenzlauer Berg, der Hamburger Schanze oder dem Münchner Glockenbachviertel vergleichen und es als kleine Community der Künstler und Kreativen bezeichnen. Es gibt wahnsinnig viele kleine Geschäfte, Flohmärkte, Vintage Läden und etliche kleine Möbel Designer Läden. Die Straßen sind voll mit jungen, stylischen Leuten (coole Streetstyles findet ihr hier wahrscheinlich mehr als überall sonst in NYC) und etlichen Cafés und Restaurants – aber dazu mehr unter Essen.

 

Williamsburg Brooklyn
streets of Williamsburg
extra fancy Williamsburg Brooklyn

 
Long Island City Waterfront (Queens)
Long Island Cityist meiner Meinung nach die etwas schönere und ruhigere Version von Brooklyn – etliche Filme und Serien wie zum Beispiel Gossip Girl wurden hier gedreht und es herrscht eine sehr familiäre und harmonische Stimmung. Wenn ihr mit der Subway eine Station von Great Central zur Vernon Street fahrt könnt ihr runter zur Waterfront laufen und habt von dort aus einen wahnsinns Blick auf die Skyline von Manhattan.

 

Long Island City Waterfront
queens new york
skyscrapers queens

 
5Pointz (Queens)
Ebenfalls in Long Island City ist das Industriegelände ‚5Pointz‚, eine riesige alte Halle die von außen komplett mit Graffiti eingesprüht ist. Allerdings kein typisches, Graffiti Geschmiere sondern richtige Kunstwerke, die offiziell von verschiedenen Künstlern in Kleinstarbeit angesprüht wurden. Die Location eignet sich natürlich perfekt für Fotoshootings und tolle Bilder allerdings solltet ihr beachten, dass ihr richtige Shootings vorher auf der Webseite anmelden müsst und ihr die Künstler immer nennen solltet.

 

5Pointz Queens
queens industry
lederjacke schwarz gemustert

 
Hamilton Park, Weehawken (New Jersey)
Ein wunderschöner kleiner Park auf der anderen Seite von Manhattan (es fahren Busse vom Union Square aus 10 min.) mit einer, wie ich finde, noch schöneren Skyline als von Long Island City aus. Weehawken an sich ist auch super süß und eine schöne ruhige Nachbarschaft mit vielen Familienhäusern und einer atemberaubenden Skyline für Bilder.

 

Hamilton Park Weehawken
Weehawken New Jersey

 
Essen:
Tacombi @ Fonda Nolita (mexican)
267 Elizabeth St, Nolita
Dieses kleine mexikanische Restaurant, versteckt in einer ehemaligen Gerage in einer Seitenstraße vom In-Viertel Nolita hätte ich alleine niemals gefunden. Dieses hippe, künstlerische und etwas verrückte ‚Pop-Up‘ Restaurant gehört definitiv zu einem meiner Geheimtipps, da es noch recht neu ist und definitiv in keinem üblichen Reiseführer steht. Die Location an sich ist schon total abgefahren und einfach nur beeindruckend (es gibt einen alten roten VW Bus, in dem Tacos zubereitet werden, verschiedene Bars und viele alte Möbel). Dazu kommt, dass die kleinen mexikanischen Imbisse wirklich wahnsinnig lecker und super schön angerichtet sind. Was ihr unbedingt probieren solltet ist das mexikanische Erfrischungsgetränk ‚Hochata‘, dass ein wenig wie flüssißger Milchreis mit Zimt schmeckt. Die Tacos, Tortiallas aber vor allem auch das ‚Ceviche‘ ($13,20) kann ich im Tacombi nur empfehlen. Die Preise sind ebenfalls echt in Ordnung und sogar recht günstig für NYC (drei Tacos ab $11).

 

Tacombi Fonda Nolita
My Favorite Spots in New York City and Insiders' Tips
My Favorite Spots in New York City and Insiders' Tips Food
favorite spots for food new york nolita

 
The Mercer Kitchen (american)
99 Prince St, Soho
Das Mercer Kitchen war definitiv eins meiner absoluten Lieblingsrestaurants von allen, die ich in den zwei Wochen ausprobiert habe. Das angesagte Restaurant liegt innerhalb des Mercer Hotel und ist immer sehr schnell ausgebucht, daher würde ich euch auf jeden Fall raten zu reservieren. Die Location und Inneneinrichtung ist dunkel aber wunderschön und wahninnig gemütlich. Das Personal ist super freundlich und empfiehlt einem tolle Sachen – wie mir die Spinat Pizza die wirklich fantatstisch war. Aber auch der Shrimp Salat oder Burger soll super sein. Das Preisleistungsverhältnis ist angemessen aber definitiv eines der teureren Restaurants (ca. $40,00 für ein Dinner). Super lecker sind auch die Cocktails und Deserts – bekannt ist das Mercer aber vor allem für seine simplen aber eleganten amerikanischen Burger und Fischgerichte.

 

The Mercer Kitchen soho
soho The Mercer Kitchen pizza

 
Fig & Olive (mediterran)
420 W 13th St, West Village
Fig & Olive ist eine Kette, das heißt es gibt das Restaurant mit etwas unterschiedlicher Einrichtung in verschiedenen Stadtteilen von New York – ich war im West Village bzw. Meatpacking District und auch hier hat mich vor allem das Interieur und das Design überzeugt. Das Fig & Olive ist bekannt für seine exzellenten Weine und etlichen kleinen Appetizers und Gänge Menüs. Wir haben zu dritt verschiedene kleine Gerichte bestellt und waren alle begeistert von der Pasta und dem Olivenöl, dass zum Brot serviert wurde. Als Vorspeise sind die verschiedenen Crostini Varianten (3 Stück für $10) sehr zu empfehlen. Auch der Nachtisch ist absolut empfehlenswert. Besonders gut hat mir auch das Truffle Risotto ($25) geschmeckt – aber auch hier gilt etwas mehr Geld als sonst mitnehmen! Gerade mit dem dazukommenden Tip sind hochwertige Restaurants wie dieses in New York leider nicht gerade günstig. Aber es lohnt sich!

 

Fig & Olive west village
My Favorite Spots in New York City and Insiders' Tips fig & olive
pasta fig & olive
fig & olive new york dessert

 
Nuovo Fiore (italian)
284 Grand Street, Williamsburg Brooklyn
Mein wahrscheinlich liebstes Restaurant – wie ist es auch anders zu erwarten – in Williamsburg. Das Nuovo Fiore ist wie ich finde ebenfalls ein echter Geheimtipp, da es super günstig ist und trotzdem wahnsinnig lecker. Ich würde sogar behaupten, dass ich dort das leckerste French Toast ($8) und die besten Pancakes jemals gegessen habe! Aber auch die vegetarische Lasagne ($8.50) und die Ravioloi di Ricotta ($9.50) sind absolut empfehlenswert. Das Restaurant ist eher rustikal und simple eingerichtet aber super gemütlich und das Essen kommt auch super schnell. Wie ihr seht haben wir fast die gesamte Karte ausprobiert und ich fand wirklich alles außerordentlich lecker – und bei dem im Vergleich doch recht günstigen Preis schmeckt es dann gleich noch besser.

 

Nuovo Fiore brooklyn
Williamsburg Brooklyn nuovo fiore

 
Cafés:
Communitea
47-02 Vernon Blvd
Damit die Gossip Girl Fans unter uns nicht leer ausgehen möchte ich euch noch das Café ‚Communitea‘ vorstellen. Das kleine süße Café liegt in Long Island City und ist wirklich genau wie in Gossip Girl (die Szene wo Dan und Serena sich küssen und Blair reinkommt) eingerichtet und es ist einfach lustig dort zu sein und man hat das Gefühl man ‚kennt‘ es bereits aus dem Fernsehen. Die Sandwiches und das French Toast ist dort sehr zu empfehlen.

 

Communitea Vernon Blvd
café Communitea french toast

 
Almondine Bakery
85 Water St, Brooklyn
Mein mit abstand liebstes und wie ich finde leckerstes Café in NYC bzw. zumindest in DUMBO Brooklyn. Es gibt eine riesen Auswahl an selbstgemachten kleinen Törtchen, Gebäck und sogar richtig leckere Macarons (Blogger werden es dort lieben). Also falls ihr eh an der Brooklyn Bridge oder im Brooklyn Bridge Park seid ist das Almondine ein wirklicher Geheimtipp und ein absolutes Muss.

 

Almondine Bakery brooklyn
macarons brooklyn
My Favorite Spots in New York City and Insiders' Tips cake and macarons
pinguin handyhülle

 
Margo Patisserie
667 Driggs Ave, Williamsburg
Ebenfalls ein super süßes Café mit wahnsinnig leckeren Schlemmereien wie Schoko-Himbeer Torte oder Tiramisukuchen. Der Kaffee ist ebenfalls super (wurde mir zumindest gesagt, da ich selber keinen Kaffee mag). Das Café ist super klein und gemütlich. Ihr könnt euch auch super die Sachen einpacken lassen und einen der vielen leckeren Kuchen und Törtchen mit nach Hause nehmen.

 

Margo Patisserie Williamsburg
Margo Patisserie café

 
Bars & Clubs:
Leider waren wir immer zu müde um großartig feiern zu gehen aber 1OAK, Marquee und Avenue sollen echt gut sein (und wenn dann trifft man angeblich dort die Promis beim Feiern in New York). Ich persönlich kann euch nur ein paar Bars empfehlen:
Top of The Standard (Boom Boom Room)
848 Washington Street, Meatpacking District
Das The Standard ist eigentlich ein Hotel aber wie das schicke und teure Hotels so an sich haben gibt es natürlich eine der schönsten Bars und Rooftop Bars direkt im obersten Stock des Hotels. Das sogenannte Top of The Standard (früher auch ‚Boom Boom Room‘) ist sowohl Bar als auch später Club und hat schon vielen prominenten Gästen als Szene für wilde Parties gedient. Die Getränke sind teuer, das Publikum etwas älter, die Parties (angeblich) legendär und der Ausblick wirklich toll. Wir waren nur da für ein paar Bilder von der Dachterasse und auf einen Drink aber ich werde auf jeden Fall wiederkommen.

 

Top of The Standard bar
schwarzes kleid mit nieten
skyline Meatpacking District

 
230 Fifth (Bar & Club)
230 Fifth Avenue, Flatiron District
Auch wenn ich dieses Mal nicht da war so gehört diese Rooftop Bar definitiv zu einer der wohl schönsten Locations in Manhattan. Von der atemberaubenden Dachterasse hat man den besten Blick aufs Empire State Building und das Flatiron District. Die Drinks sind lecker, die Lounge gemütlich und abends wird hier auch gefeiert. Selbst das Essen ist nicht schlecht. Wenn man auf Dachterassen und einen tollen Ausblick steht ist diese Bar ein Muss.

 

230 Fifth Bar & Club
230 Fifth Flatiron District cocktails
Flatiron District bar

 
Apotheke(Bar)
9 Doyers St, China Town
Die Apotheke (ja richtig gelesen – wurde von einem Österreicher kreiert) ist eine super lustige und schöne Bar im Herzen von China Town. Das coole ist, dass man die Bar von außen gar nicht sieht da nichts dran steht und man einfach durch eine ganz normale Haustür geht. Alles ist wie in einer richtigen ‚Apotheke‘, die Barkeeper tragen Kittel und mixen die Cocktail genau nach ‚Rezept‘ – eine etwas skurrile aber gleichzeitig total lustige Bar mit wenig Sitzmöglichkeiten aber nettem Perosnal und gemischtem Publikum. Die Drinks sind super lecker und es macht einfach Spaß, den ‚Apothekern‘ bei ihrer ‚Arbeit‘ zu zu sehen.

 

china town bar apotheke
apotheke bar new york cocktails

 
The Modern (Bar & Restaurant)
9 West 53rd St, Hells Kitchen
Das The Modern ist eins der bekanntesten Hotels und Museen von New York aber auch die Bar lässt sich sehen. Die Barkeeper sind nicht nur wahnsinnig nett und aufmerksam sondern auch richtig talentiert. Ich hatte gefragt, ob sie das Getränk Hugo kennen und nach 5 min. hatte ich eine Art Hugo vor mir stehen obwohl der Barkeeper davon vorher noch nie gehört hatte. Das Klientel ist eher älter und in Anzug aber die Bar ist super für einen Cocktail am Mittag oder nach dem Shoppen.

 

bar the modern

 
Shopping:
Dass es in New York Shops wie Victoria Secret, Forever 21, Top Shop und Abercrombie & Fitch gibt sollte mittlerweile jedem bekannt sein aber ich möchte euch ein paar der kleineren Stores vorstellen und einige der Outlets ans Herz legen.
Brandy Melville (casual wear)
Das kalifornische Label Brandy Melville gibt es ja mittlerweile sogar in München im Hofstatt, dennoch finde ich den Laden echt schön und kann ihn nur empfehlen wenn man nach lockeren und lässigen Shirts, Shorts und Accessoires sucht die günstig sein sollen.

 

Brandy Melville

 
Dash (different designers)
Alle, die wie ich ‚Keeping up with the Kardashians‘ schauen und lieben wissen, dass die drei Kardashian Schwestern einen eigenen Laden namens Dash haben und es diesen seit ca. 2 Jahren auch in New York gibt. Der Laden ist mitten in Soho und wie ich finde wirklich einen Besuch wert. Klar, die Klamotten sind eher hochwertig und teuer aber allein zu wissen, dass die Kardashians ihn aufgemacht haben finde ich spannend.

 

dash clothes

 



 

dash new york puppen spiegel

 
A Second Chance (Vintage Designer)
1109 Lexington Ave, Soho
Definitiv nicht das netteste Personal aber einfach wunderschöne alte Chanel Taschen, Vintage Balenciaga und Tiffany Schmuck und etliche Vintage Hermés Taschen – ein absolutes Paradies für Modeverrückte Markenliebhaber. Natürlich sind die Preise nicht ohne aber wo sonst hat man überhaupt die Chance sich Vintage Chanel und Hermes Taschen anzusehen? Der Store ist recht klein dafür gibt es in der gleichen Straße noch einen ähnlichen Vintage Designer Laden. Falls ihr vorhabt etwas zu kaufen solltet ihr glaube ich Bargeld mitnehmen wobei man in Amerika ja eigentlich alles mit Karte zahlen kann.

 

soho vintage designer a second chance
A Second Chance soho
blaue tasche second hand

 
The Outlets at Bergen Town Center
Route 4 East & Forest Avenue, Paramus, NJ
Falls ihr ein Auto zur Verfügung habt oder mit dem Bus fahren wollt dann solltet ihr unbedingt dem Bergen Outlet Center einen Besuch abstatten (ein ähnliches Outlet gibt es auch in Queens) denn dort gibt es nicht nur meinen absoluten Lieblingsladen Bloomindales The Outlet sondern auch Nordstrom Rack, Ulta, Century 21 und viele weitere tolle Outlet Läden wo ihr Designersachen bis zu 70% günstiger bekommt.
Catbird (jewelry)
219 Bedford Ave, Williamsburg Brooklyn
Auf meinem Blog habt ihr ja bereits einige der süßen dünnen ‚knuckle rings‘ gesehen, die ich mir in Williamsburg im lokalen ‚Catbird‘ Laden gekauft habe. In dem winzigen (und immer wahnsinnig vollem) Laden gibt es ausschließlich hochwertigen Schmuck und Duftkerzen. Die Ringe sind aus echtem Silber und Gold und es gibt auch welche mit Diamanten (wunderschöne Hochzeitsringe und Verlobungsringe). Falls ihr hochwertige Knuckle Ringe (die ganz dünnen zarten) sucht werdet ihr hier definitiv fündig werden. Die Ringe kosten zwischen $36 und $150 je nach Material und Verarbeitung.

 

catbird new york
catbird ring silver

Ich hoffe, der Post konnte und kann euch helfen ein paar tolle neue Plätze und Restaurants bei eurem nächsten New York Besuch auszuprobieren :)
Luísa

28 comments
  1. wow! danke für die tollen tipps luisa! ich werd mir alles aufschreiben für meine ny aufenthalt in hoffentlich naher zukunft :)

    falls ihr reisetipps braucht schaut doch mal auf http://www.amigaprincess.com/ vorbei.
    regelmäßig werden wir unsere lieblingsstädte vorstellen und tipps euch tipps für einen perfekten mädlsurlaub geben :)

  2. Woher ist deine tolle braune mütze?

  3. Danke für die vielen Fotos und Tipps! Ich bin im Oktober zum ersten Mal seit sechs Jahren wieder in New York und werde mir vor allem deine Bar-Empfehlungen merken! :)

    Liebe Grüße
    Rieke

  4. Die Front von ‚A second Chance‘ sieht irgendwie voll aus wie das ‚Maclarens‘ bei ‚how i met your mother‘ :D

  5. Oh wow, das sieht alle so toll aus !

    Dein Blog ist so schön!

    Mache gerade eine Blogvorstellungsaktion, würde mich freuen, wenn du mitmachst :*

    http://sandrasflashofinspiration.blogspot.de/2013/06/blogvorstellungsaktion.html

    Love Sandra Felicia

  6. Halli hallo! Bei mir läuft grade eine Blogvorstellung, vielleicht hast du ja Lust daran teilzunehmen :)
    Liebst, Carla-Laetitia ♡
    Hier geht es zur Blogvorstellung!

  7. Wow super Plätze ♥
    Und Brandy & Melville finde ich auch super toll :D
    Einer meiner Lieblingsläden

    LG Vanessa
    http://delta-spirit.blogspot.de/

  8. So schöne Bilder! Ich will auch nach New York…

    Liebste Grüße

    Andrea

    andysparkles.blogspot.de

  9. Hach, da kommt direkt Fernweh auf… Wunderbare Fotos! Ich bin auch der Meinung, dass man definitv MINDESTENS eine Woche für diese unglaubliche Stadt braucht.

    Liebe Grüße

  10. Wow – ein echt toller City Guide! Das Durchlesen hat echt Spaß gemacht und wenn ich irgendwann mal nach NY fliegen sollte (was ich wirklich gerne tun würde, hihi), lese ich mir diesen Post vorher nochmal ganz genau durch. Die Fotos sind jedenfalls ein Traum und deine Texte hören sich auch echt vielversprechend an ♥
    Liebe Grüße! :)

  11. Isa

    Ich möchte unbedingt nach New York auch um alle deine Tipps auszusprobieren (: toller post!

  12. Was für ein toller Post, da bekommt man richtig Lust wieder nach NYC zu fliegen! Einfach traumhaft schöne Bilder.
    PS: Momentan kann man bei mir einen Gutschein von MyParfum gewinnen. Würde mich freuen wenn du dran teilnehmen würdest.
    Giveaway [Gewinnspiel]
    Follow me on Facebook

  13. Wow toller Post, vielen Dank für diese tollen Tipps.
    Sollte ich es endlich mal wieder schaffen zu fliegen, muss ich endlich nach Amerika.
    Ein Traum seid Jahren. :-)

    Liebe Grüße

  14. Super toller Post! Vor allem der Tipp mit dem Vintage Designer Laden! Vielen Dank!
    Patrizia

    http://elle-la.blogspot.de/

  15. Very nice, thanks for sharing.

  16. Ein ganz toller Post! Vielen Dank! Den werde ich im Hinterkopf behalten, wenn ich mal nach NY komme. :)
    Liebe Grüße. :)

    http://hautnahblog.blogspot.de/

  17. Woher hast du bitte dieses echt schöne schwarze Kleid :-) ?
    Toller Post, schöne Fotos <3

    Love, Lisa von redridinghoodfashion.blogspot.de

  18. Danke für die tollen Tipps. Ich schaffe es hoffentlich auch irgendwann mal nach New York und kann dann alles selbst erkunden.
    Besonders das Gossip Girl Cafe ist cool. Wurde das nach der Ausstrahlung nachgebaut oder gab es das schon vorher so?

    xoxo Foxy von http://foxys-life.blogspot.de/

  19. Ein super Post und eine tolle Vorbereitung auf meinen eigenen NYC-Trip. Danke! <3

  20. Anonymous

    Hey :) wirklich VIELEN Dank für deine Tipps! Bin im Herbst zum dritten mal in NYC und habe alle Touri-Sightseeing Sachen hinter mir! Jetzt wird’s Zeit hinter die Fassade zu blicken und deine Restaurants, Shops etc. werden mir bestimmt brilliant dabei helfen. DANKE :)
    P.S.: Super schöne Bilder, obwohl sie mein Fernweh noch verstärken!!!

  21. Anonymous

    Wow Luisa,
    du hast dir damit ja wirklich unglaublich viel Mühe gegeben :) sehr toll und total passend bin nämlich ab Donnerstag in NEW YORK :)
    Jetzt kann die Zeit gar nicht schnell genug vorbei gehen!
    Liebe Grüße

  22. Yeah! Vielen Dank für Deine Tipps und somit kann der nächste NYC-Trip kommen. :)

  23. was für ein toller Beitrag und schöne Stadt ich liebe es danke für Aktie.
    Manicure at Shanty Beauty

  24. Falls das Fernweh zuu groß wird kann ich LoveNY.de empfehlen, da hab ich kürzlich original New York City Souvenirs nach Hause bestellt. ♥



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Logged in as . Log out?

Oder .