Portugal mit Xenia und Luisa – Chaotischer geht’s nicht!

portugalLagos_Portugal_Strand_Bucht

Wie der Titel schon erahnen lässt, sind Xenia und ich gerade für ein paar Tage in Portugal.  Um genauer zu sein: Für 5 1/2 Tage. Von denen wir eigentlich zwei Tage in Lissabon verbringen sollten, bevor es weiter an die Algarve in die Nähe von Aljezur zu einem Stand Up Paddling und Sport Camp von der Marke Brunotti geht. Warum das Wort eigentlich kursiv und fett gedruckt ist? Das erzähle ich euch jetzt!

Wer sich meine Luisas Life Videos aus meiner Los Angeles Zeit letztes Jahr mit Xenia angeschaut hat, kennt sicherlich schon die ein oder andere verplante Geschichte von uns beiden Chaoten. Falls nicht: Seid gewarnt! Ich allein bin ja schon ein ‚leicht‘ (okay, extrem!) chaotischer und verplanter Mensch. Aber Xenia und ich zusammen? Hahahaha. Manchmal muss ich selber über unsere spontanen ‚Katastrophen‘ lachen, die im Endeffekt immer ziemlich lustig und meist viel besser als anfangs geplant werden.

Aber mal von Vorne: Ich wurde Anfang des Jahres von der Marke Brunotti kontaktiert und gefragt, ob ich nicht Lust hätte, im März mit nach Portugal auf ein ‚SUP und Yoga Retreat‘ zu kommen. Portugal? Aber klar, gerne! Da ich noch nie in Portugal war und mir so viele Freunde schon von der Algarve und Lissabon vorgeschwärmt hatten, war klar: Ich bin dabei. Da ich zwar wahnsinnig gerne neue Leute kennen lerne, aber noch ein bisschen lieber Zeit mit meinen besten Freundinnen verbringe, habe ich direkt mal rumgefragt, ob nicht wer Lust hätte mitzukommen. Julia konnte nicht, Lina war bereits in Los Angeles und welche bessere Wahl gibt es da, als meine Lieblingschaotin Xenia :) Da X genauso spontan und reiselustig und Sportbegeistert ist wie ich, hat sie natürlich sofort zugesagt und es war klar, im März gehts nach Portugal!

Der März kam, aber einen Plan, wo es genau hingehen sollte in Portugal oder gar ein Hotel buchen? Fehlanzeige! X und ich sind da ganz pragmatisch: Warum sich schon Wochen vorher – oder auch nur ein paar Tage vorher – mit der Planung quälen, wenn man von vornherein weiß, dass eh alles anders kommt? Für manche von euch wären solche spontanen Trips sicherlich der Horror, die meisten meiner Freunde würden mich auch sicherlich nichts planen lassen, weil sie wissen, dass dann eh nichts passiert. Aber X und ich sind da ein eingespieltes Team ganz nach dem Motto: ‚Irgendwie klappt’s immer!‘.

Das ‚Problem‘ an diesem Lebenskonzept und dieser Einstellung ist: Es funktioniert! Ihr könnt euch gar nicht vorstellen, wie viele Verplantheits-Fehler uns schon unterlaufen sind, die im Endeffekt die besten Erlebnisse hervorgerufen haben. Ihr wisst ja, dass ich mein Leben komplett nach dem Spruch ‚Everything happens for a reason‘ (was ich übrigens zu EHFAR abgekürzt habe), ausrichte. Wenn ihr spontan, offen und entspannt seid, was Veränderungen und neue Situationen angeht: Probiert es aus! Wenn ihr bereits Atemprobleme bekommt, wenn euer Urlaub nächstes Jahr nicht bereits bis ind Detail geplant seid: Lasst es lieber ;) Jeder ist da einfach anders, man muss nur die passenden Menschen im Leben finden, die die eigene Sichtweise teilen und mit denen man auch schwierige oder ungeplante neue Situationen mit Humor und Kreativität nimmt.

German_Blogger_travel_Luisa

Aber zurück zur Geschichte: Xenia und ich schreiben also am Tag unseres Abflugs nach Lissabon, dass wir ja immer noch kein Hotel haben, aber dann einfach wie in San Francisco schon, die App Hotel Tonight benutzen und vor Ort schauen werden, was wir uns so ansehen wollen. Drei Stunden vor Abflug erzählt mir X dann auch noch, dass sie unseren Flug hat umbuchen lassen, da sonst der komplette Flug (eigentlich weiter und zurück aus Fargo) gecancelt worden wäre und wir nun auch einen großen Koffer und nicht nur Handgepäck mitnehmen könnten. Da ich aber bereits mein Handgepack sorgfältig bis zum Rand vollgestopft hatte und das Risiko eines platzenden Koffers kurz vor Abfahrt nicht in Kauf nehmen wollte entschied ich mich dabei zu bleiben (gute Idee im Übrigen, da ich in Lissabon einen wahnsinnig günstigen Hartschalen Koffer gefunden habe, den ich ohnehin brauchte).

Lissabon

Lissabon_Altstadt

Am Donnerstag Mittag sind wir also in Lissabon angekommen, haben uns dort per App ein schönes Hotel ausgesucht (Tivoli Lisboa, was im Endeffekt ein wunderschönes 4 Sterne Hotel in der Avenida da Liberdade mit Dachterasse und Skybar inklusive tollem Blick über die komplette Stadt) und sind mit dem Taxi in die Stadt gefahren. In Lissabon ist der Flughafen erstaunlicherweise quasi mitten in der Stadt und so haben wir nur 15 min gebraucht zu unserem Hotel. Dort sind wir dann direkt auf die wunderschöne Skybar Dachterasse gegangen um ein paar Bilder zu machen, wie ihr vielleicht schon auf Instagram gesehen habt. Abends sind wir dann noch ins ‚Time Out‚, eine Markthalle mit vielen verschiedenen kleinen Essenständen und Restaurants gefahren um dort Abend zu essen.

Lissabon_German_travel_blogger_luisa_skybar_hotel_tivoli_lisboa

Am nächsten Tag hat es leider ununterbrochen geregnet, sodass wir erstmal im Hotelzimmer gearbeitet haben und erst gegen Nachmittag in Richtung Altstadt gefahren sind. Dort sind wir ein wenig rumgeirrt, bis wir irgendwann endlich ein Restaurant gefunden haben, was noch nicht ‚Siesta‘ gemacht hat (okay, eigentlich war es schon geschlossen, aber es saßen noch Leute drin und so sind wir reingelaufen und haben gaaaaaaaaanz lieb gefragt, ob wir nicht doch noch was zu Essen bekommen könnten) :) Das Restaurant hieß Maria Cattita Paseia und ist sehr zu empfehlen für Fischgerichte und Gemüse (sowie den Wein und das Brot).

DSC08438DSC08450Danach sind wir einfach ganz nach dem Motto ‚go with the flow‘ die Straßen entlang geschlendert, bis wir irgendwann zu einem wunderschönen großen Platz gekommen sind, wo wir dank des tollen ‚Selfie Lichtes‘ (kein Scherz!) erstmal eine spontane 30 min. Snapchat Q&A Runde gestartet haben und uns dort in das nächstbeste Café gesetzt haben. Inmitten unserer Snapchat-Fragerunde kamen auf einmal drei super süße Mädels vorbei, die erzählten, dass sie uns auf Snapchat und Instagram folgen und in Lissabon wohnen. Nach einem super lieben Gespräch mit den Mädels waren X und ich dann hochmotiviert Shoppen zu gehen, da alle meinten, es würde so viele ’süße kleine Boutiquen‘ geben.

portugal eis und kaffee

german-fashion-lifestyle-blogger-luisa

Drei Mal dürft ihr raten, wo X und ich gelandet sind? Boutiquen? Nicht ganz! Wer unseren Tag auf Snapchat verfolgt hat (luisaslions und xeniaoverdose), weiß bereits, dass wir in einen ‚kleinen‘ Shoppingrausch im Mango, Bershka und H&M verfallen sind. Da ich selber so gut wie gar nicht mehr einkaufen gehe (vielleicht erinnert sich der ein oder andere noch an meine Anfangszeiten in München, wo ich jede Woche mind. 1 x bei H&M und Co. einkaufen war), haben mir tatsächlich ein paar ‚Basics‘, wie Jeans (ohne Schlitz!) und Unterwäsche gefehlt. Bei Mango bin ich dann mehr als fündig geworden und habe mir diese Schnürbluse und ein paar super gut sitzende Jeans gekauft. Bei Bershka hat X die Entdeckung des Jahres gemacht und Topshop-ähnliche Jeans für 19,90 € entdeckt, die wir uns jeweils in verschiedenen Farben gekauft haben.

klamottenberg

pizza portugal

Abends sind wir dann noch Pizza und Salat essen gegangen in der Nähe der Einkaufsmeile und haben dann noch etwas am Laptop gearbeitet. Nachts um halb 1 ist uns dann – typisch wir halt – eingefallen, dass wir ja am nächsten Morgen schon um halb 11 im 3 Stunden entfernten Aljezur sein müssen und dass wir noch immer nicht wissen, wie wir dort eigentlich hinkommen. Ich habe dann bei der Rezpetion angerufen und parallel im Internet recherchiert, bis wir letztendlich zu dem Ergebnis gekommen sind, dass ein Auto mieten (in unserem Fall über Avis) wohl mit Abstand das Günstigste und Schnellste wäre. Am nächsten Morgen sind X und ich also um 7 Uhr aufgestanden, haben gepackt und uns fertig gemacht und hatten dann auch zwei Stunden später unseren kleinen süßen weißen VW Polo, mit dem wir vollgestopft bis oben Richtung Algarve gedüst sind.

portugal verregnetstraßenschilder

Und jetzt kommen wir zum verplantesten Teil der ganzen Reise: Um 10 Uhr schreibt X der PR Dame von Brunotti eine Email, dass wir es leider nicht rechtzeitig schaffen bis halb 11 und später ankommen. Kurze Zeit später schaut X auf ihr Handy, schaut mich an, ich schau sie an, sie sagt ‚Nein…nein…‘ ich: ‚Nein! Nicht im Ernst!?‘ (wir verstehen uns mittlerweile schon ganz gut ohne wirkliche Worte) und ihrem Blick nach zu deuten musste ich es dann nur noch aussprechen: ‚Es ist erst Morgen!?‘. Ja.

portugal gassen

Typisch wir halt! Manchmal frage ich mich echt, wie wir es verdient haben, so verplant durchs leben zu gehen und damit auch noch durchzukommen! Ich sag mal so: Einsicht ist der erste Weg zur Besserung, oder? ;) Immerhin sind wir uns unserer Verplantheit bewusst und machen es ja auch nicht absichtlich, aber irgendwie waren wir halt beide zu dumm die Email richtig zu lesen bzw. das Datum noch mal zu checken (weil unser Flug erst anders gebucht war und wir dadurch die ganze Zeit den 19. im Kopf hatten). Lange Rede kurzer Sinn: X und ich sind einen Tag zu früh an die Algarve gefahren! Das richtige Sportprogramm mit Brunotti geht nämlich erst heute los!

portugal innenstadt

lagos_portugal_fashionblogger_germany_missguided-beige-coat

Wir also erstmal schlapp gelacht über uns selber, einen neuen ‚Plan‘ geschmiedet und dann habe ich (natürlich, wie sollte es auch anders sein) die Adresse falsch ins Navi gegeben, sodass wir in einem kleinen Örtchen in den Bergen gelandet sind anstatt in der Nähe des Meeres. Im Endeffekt war das aber – EHFAR, ihr wisst schon – das beste, was uns passieren konnten denn so sind wir letztendlich spontan noch ins benachbarte Lagos gefahren, wo wir ein paar wunderschöne Bilder machen konnten und die abendliche Sonne am wunderschön leeren Strand genießen konnten. Wir waren in Lagos auch in einem typischen Touristen Restaurant essen, was ich euch leider nicht unbedingt empfehlen kann, daher gibt es für Lagos keine persönlichen Reisetipps von mir, sondern nur ein paar schöne Strandbilder.

DSC08465

Lagos_Portugal_Strand

german_bloggers_best_friends_xenia_overdose_luisalion

Abends sind wir dann von Lagos endlich in den richtigen Ort gefahren und in unserer wunderschönen Herberge in Mitten der Natur angekommen. Dank unseres Mietautos konnten wir dann noch spontan Lebensmittel einkaufen gehen und haben uns in unserem eigenen kleinen Haus etwas gekocht, inspirierende Videos angeschaut und bei prasselndem Regen warm eingekuschelt über unseren verplanten Tag gelacht :)

DSC08475

portugal appartmentHeute morgen sollte eigentlich schon unser straffes Sportprogramm los gehen, aber noch sind nicht alle Mädels und Blogger vor Ort, sodass Xenia und ich die Zeit genutzt haben euch direkt vor Ort von unserem typisch chaotischen Portugal-Trip zu erzählen. Und noch ist er ja lange nicht vorbei! Es gibt noch zwei Tage hier an der Algarve ohne größere Pannen zu bestehen und dann natürlich noch die Rückfahrt nach Lissabon am Dienstag (lieber noch mal nachschauen, ob es auch wirklich Dienstag, der 22.3. ist). Am Mittwoch geht es dann abends auch schon nach Sydney. OMG! Ich bin so aufgeregt und werde euch natürlich sowohl hier auf dem Blog, wie auch auf instagram, snapchat und youtube mitnehmen. Denn auf ‚Portugal mit Xenia und Luisa – Chaotischer geht’s nicht!‘ Video dürft ihr euch natürlich schon jetzt freuen :) PS: Hier könnt ihr übrigens Xenias Version unserer Verplantheit lesen.

shopping portugal

41 comments
  1. Ein toller Post mit superschönen Bildern. Manchmal ist ein bisschen Verplantheit wirklich toll, um die besten Sachen zu erleben. Alles klappt dann schon irgendwie.
    Viele Grüße Bianca

    http://ladyandmum.blogspot.de

  2. Ich habe eure Snapchat Story mit Freude verfolgt und so ein bisschen Verplantheit ist manchmal doch ganz von Vorteil, weil einem dann meist die Schönsten Dinge passieren.

    Liebe Grüße
    Luise | http://www.just-myself.com

  3. Du und Xenia seid wirklich ein lustiges und sympathisches Duo! :) Die Fotos sind echt toll und ich wünsche euch noch viel Spaß im schönen Portugal!

    Ganz liebe Grüße
    http://heelsandhypes.blogspot.de/

  4. Ein sehr schöner Beitrag mit vielen super schönen Fotos. Ihr scheint sehr viel Spaß zu haben und das sieht man euch an! :)
    Liebste Grüße
    Marie

    http://www.whatiwearinlondon.com

  5. Ach Portugal… da muss ich unbedingt auch mal vorbeischauen! :)

    Viele liebe Grüße
    Ina • http://www.ina-nuvo.com

  6. Ein richtig toller Artikel und es zeigt wieder einmal, dass nicht alles geplant werden muss. Ich reise auch oft ohne Plan irgendwo hin und entscheide dort dann was ich mache :)
    Hat schon sehr oft zu einer guten Erfahrung geführt.

    Eure Geschichte hört sich toll an und die Bilder sind toll.

    Liebe Grüße,
    Daniela von http://vienista.com/

  7. Ihr seid ja völlig verrückt! :D Gott sei Dank geht immer noch alles gut. Es sieht jedenfalls trotz allem nach einem gelungenen und tollen Trip aus. ;)
    Liebste Grüße
    Andrea von http://www.chapeau-blog.de

  8. Anonymous

    wie cool, die Algarve ist so schön! :)
    egal wie verrück und chaotisch es gewesen sein mag, diese Portugalreise schaut und klingt einfach toll!
    und dann auch noch Stand-up-Paddling … ich vermisse es schon wieder sehr und freue mich so auf den Sommer, wenn auch Deutschland oder den Niederlanden wieder aufs Board steigen kann! es ist so beruhigend und doch total aktionreich und nebenbei ein geniales Ganzkörper-Workout :D

    ❤ Tina
    https://liebewasist.wordpress.com/

  9. Claudia

    Ich finde es irgendwie etwas schade, dass Du immer wieder planlos Kleider einkaufst obwohl Du gleichzeitig sagst Du hättest viel zu viele Klamotten – welche Du verschenken möchtest. Onlineshopping für Australien, Shopping in Amerika, Portugal.. Und für jede Reise hast Du doch nichts anzuziehen… Ich fände es einen grossen Schritt, wenn Du eine Challenge starten würdest wie z.B. 3 Monate keine neuen Klamotten kaufen. Dieses Thema ist gerade so aktuell und Du wärst bestimmt ein grosses Vorbild für viele junge Zuschauer!

  10. Ihr habt wirklich richtig viel Glück! Portugal ist so schön! Und die Bilder sind es auch!
    Liebe Grüße
    http://www.janinewx.blogspot.de

  11. Anonymous

    Toller Post :)

  12. Haha, habe alles schon von Snapchat mitbekommen und fand es dort schon echt lustig (; würde ich mit meiner besten Freundin unterwegs sein würden wir bestimmt eine Woche zu früh losfahren :P

    XOXO Ally
    [ http://allyshiny.blogspot.de/ ]

  13. Ihr seid so ein tolles Duo – und eure Snaps sind immer lustig. :)
    Ich bin selbst auch ziemlich verplant und finde das bei euch deshalb mehr als sympathisch. ;) ♡

    Liebste Grüße
    Lisa von http://www.confettiblush.com

  14. Amazing pictures!

    Please check my Blog!! :)

    http://www.alessabernal.com/

    Alessa Bernal :)

  15. Lovely photos! Must have been a beautiful trip!

    http://misspippisstyle.blogspot.hu/

  16. Hahaha, das war ja ein ganz schöner FAIL! :D Aber hey, ihr hattet/habt Spaß und das ist doch das wichtigste.Ich kann manchmal auch ganz schön verplant sein, muss ich sagen. :D

    Ganz liebe Grüße,
    Krissisophie von the marquise diamond
    http://themarquisediamond.de/

  17. Ich liebe es wie chaotisch ihr seid und es dennoch irgendwie immer zum Ziel schafft! Das macht euch so so sympathisch.
    Du und Xenia habt wirklich immer die besten Snapchatstorys zusammen

    xx Tschok | http://www.thedetsornfactory.com

  18. L&A

    Hab eben schon Xenias Post gelesen, auch wenn’s erstmal nach einem „Fail“ klingen mag, ist es ja doch super für euch beide ausgegangen :)
    Noch ganz viel Spaß in Portugal und anschließend in Sydney!

    Xx
    L&A
    http://www.lawayoflife.com

  19. Anonymous

    Ich kenne das nur als zu gut wen man spontan shoppen geht und eigentlich nur ne Kleinigkeit kaufen will, aber genau dann ganz viele wunderschöne Sachen findet😍😄
    Eure Bilder sind echt schön geworden. Viel Spaß noch in Portugal und danach in Sydney :)

  20. Ihr zwei seid ja wirklich ein super Team!
    Ich weiß nicht ob mich eine Reise mit euch nicht völlig stressen würde, aber gut :) Bei euch klappt es ja super!
    Genießt noch eure Zeit!
    xx Ronja
    http://www.sothisiswhat.com
    { CREATE THE LIFE YOU LOVE }

  21. Ihr seid ein super Team und tolle Bilder! Ich muss auch mal wieder nach Portugal :)
    Liebe Grüße aus Hamburg

    Kristin | http://sportlookingdiary.com/

  22. Nina

    Super Post, Luisa!
    Ich finde es echt gut, dass du mal so viele Bilder – auch von der Stadt, dem Essen usw. – geschossen und hochgeladen hast. So wirkt es wie ein echtes Travel Diary. Gerne mehr davon!

    Liebst,
    Nina von http://www.ninaconinaco.com

  23. Wundervolle Fotos <3
    Hört sich nach einem richtig coolen Trip an!
    Solche chaotischen Erlebnisse sind mit meine liebsten auf Reisen :D

    Liebe Grüße

    http://nilooorac.blogspot.de

  24. Toller Post und schöne Bilder. Ich finde es toll wenn du mit Xenia unterwegs bist, ihr zwei mach ein super Team ♥

    x jasmine

    http://www.editorielle.com

  25. Wow super schöne Fotos! Haha das klingt wirklich malwieder nach einem typischen Luisa und Xenia Trip :D Und ich liebe eure Snaps aus Portugal :P
    xxx Anne-Catherine
    http://www.fashcation.com

  26. ich liebe es, wie viele Bilder in diesem Beitrag sind! ich musste damals als ich es auf snapchat gesehen habe schon lachen, das könnte mir glatt auch passieren mit dem falschen Datum :D wie habt ihr denn die Fotos von euch beiden am Strand gemacht? habt ihr einfach jemanden gefragt oder gab es einen guten Platz für Selbstauslöserfotos?
    xx, Sofie
    http://www.sofiecharlotte.com

  27. Jenny

    Hallo liebe Luisa,
    als dein totaler Snapchat-Fan lese ich natürlich auch dein Blog und ich bin die ganze Zeit am überlegen mir die schönen Reebok Schuhe zuzulegen. Ahh.. So schwierig :D Deine Outfit gefallen mir immer total gut, sehr inspirierend. Genieße die Zeit im warmen, hier in Hamburg ist es wie meist sehr grau und regnerisch ;-))

    Liebste Grüße aus Hamburg
    Jenny von http://betrendylbeyourself.blogspot.de/

  28. Hallo Luisa!
    Ich finde es immer wieder bewundernswert wie ihr soooo chaotisch sein könnt, was das Reisen angeht und doch wendet sich alles zum guten und klappt einfach :D Ich bin der super organisierte Typ und könnte mir das gar nicht vorstellen, hätte voll Panik vor dem Chaos. Aber die tollen Bilder zeigen, dass man auch mal loslassen muss, nicht alles zu planen und das Leben genießen. Danke, dass du uns immer an deinen tollen Reisen teilhaben lässt.

    Liebe Grüße, Isabell von http://www.lesbellescouleurs.com

  29. Typisch Luisa & Xenia! Egal wo ihr euch gerade auf der Welt befindet, ihr verbreitet wirklich überall Chaos! :’D
    Die Fotos sehen wundervoll aus. Was gäbe ich dafür, jetzt auch in der Sonne zu sein. Ich verfolge zur Zeit mit Freude deine Snaps aus Sidney. Du wirkst wirklich sehr glücklich. Ich wünsche dir noch viel Spaß!
    Liebe Grüße
    Christina von http://ufer-los.blogspot.de/

  30. Ach ihr zwei :D Ich kenne fast niemanden der so verplant ist.. ;)
    Die Fotos sehne super aus, vor allem die Strände haben es mir angetan..
    Auch ich schau mir jeden Tag deine Snape an und freue mich jedes mal wieder, wenn bei dir etwas neues ansteht.
    Sidney bsw… Dein Mister und du seht so happy aus und ich gönn es dir so sehr Luisa!
    Lg Sophie
    Ps: Mach so weiter und bleib so wie du bist

  31. Super Post!:) scheint als hättet ihr eine menge Spaß gehabt.
    Schaut doch gerne mal bei mir vorbei: http://www.enzio-m.de/jessicafrey

  32. Haha Ich liebe diese Xenia-Luisa Kombination mit viel Chaos. Verfolge eure Snapchat-Storys am aller liebsten, wenn ihr zusammen verreist seid. :)
    Eure Herberge in Lagos sieht wirklich gemütlich und hübsch aus und ich mag dein weißes Oberteil mit der Schnürung total!

  33. Ihr seid ein richtig cooles, chaotisches Team, im positiven Sinne!! :) Und die Bilder sind so schön geworden!

    Liebe Grüße Su http://www.fashiontwinstinct.com

  34. Wunderschöne Bilder!! :)

  35. Helena

    Hallo Luisa! Wie hieß denn die Herberge, in der ihr wart?

    Viele Grüße, Helena

  36. Toller Beitrag und phantastische Fotos.

    Danke sehr und herzliche Grüße
    Fam.Mueller

    https://fewo-lagos.de

Switch to the English version


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Logged in as . Log out?

Oder .